©Foto: Universität Münster/FZ
aus dem Jahr 2009

Prof. Holger Busse, ehemaliger langjähriger Direktor der Universitäts-Augenklinik in Münster und Ehrenmitglied der rheinisch-westfälischen Augenärzte, ist am Samstag den 29. August im Alter von 75 Jahren verstorben.

Sein plötzlicher Tod hat viele bestürzt, dieses vor allem aufgrund seiner so überaus lebhaften, gewinnenden und freundschaftsfördernden Persönlichkeit.

Ohne Zweifel hat sich Holger Busse hohe Verdienste um die deutsche Augenheilkunde, insbesondere als Mentor der Münsteraner oculoplastischen Schule sowie um die plastisch-ästhetische und Tränenwegschirugie erworben.

In vielen aufregenden Referaten und spannenden Weiterbildungskursen hat er sein Wissen auch auf zahlreichen RWA-Kongressen über Jahre und Jahrzehnte an Kollegen weiter gegeben.

Dafür und für seine stete Freundschaft verbunden mit liebenswürdiger Kollegialität schulden wir ihm in der RWA hohe Anerkennung und bleibende Dankbarkeit.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und Freunden.

 

Willkommen beim Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte e.V.

 Er ist die traditionsreichste und größte regionale Vereinigung deutscher Ophthalmologen. Sein Anliegen ist es, die fachliche Fortbildung seiner Mitglieder zu unterstützen.

Dies geschieht durch jährliche Versammlung an unterschiedlichen Orten in Nordrhein-Westfalen. Neben wissenschaftlichen Referaten und Vorträgen werden Kurse, z.B. Qualifizierungskurse für die intraokulare medikamentöse AMD-Therapie angeboten.

Für medizinisches Assistenzpersonal gibt es seit einigen Jahren ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm.

Außerdem unterstützt der Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte durch den Wissenschaftspreis den wissenschaftlichen Nachwuchs und durch den Dr. Georg-Preis herausragendes fachliches Engagement niedergelassener Kollegen und junger Augenärzte an der Klinik.

Nächste Veranstaltung:

Hagen 2021

183. Versammlung des Vereins

Stadthalle Hagen

Freitag, 29. Januar 2021 -
Samstag, 30. Januar 2021